Von 33 Fragen an Frauen / 1-11

Zurzeit mag ich keine Freitexte schreiben. Aber das macht ja nichts, weil das Internet ein stetiger Quell der Freude ist. So bin ich über einen (wenig anspruchsvollen) Artikel in der Welt gestoßen, in dem Männer Fragen an Frauen stellen, deren Antwort sie angeblich schon immer mal interessiert hat. Weil ich gerade selbst dabei bin eine Liste von Mädchenfragen zu erstellen, die ich Männern schon immer mal stellen wollte, nutze ich die Gelengeheit und hangle mich mal durch den Wust an mehr oder minder seltsamen Fragen.

Quelle: 33 Dinge, die Männer gern von Frauen wissen wollen, von welt.de
1. Sollen wir Euch auf der Straße ansprechen?

Ja. Ein paar alternative Vorschläge habe ich trotzdem noch:
in der Bahn (Bahngespräche können bezaubernd sein, wenn der Mann interessant ist. Und irgendwie sind sie wild romantisch, weil sie immer mit einem Abschied enden.)in einer Buchhandlung (Mein Favorit! Männer die lesen sind sehr attraktiv!)in einer Kneipe (Wobei es hierbei von Vorteil wäre, wenn du, …

Vom aufraffen

Ich kämpfe die ganze Zeit damit, kein Spielverderber zu sein. Mir, um Himmels willen, nur nicht anmerken zu lassen, dass ich mit der momentanen Situation nicht klar komme. Fragen nach meinem Befinden gehe ich aus dem Weg. Ich will nicht lügen, also schummle ich mich drum herum. Versuche, optmistisch und fröhlich nach außen zu wirken. Was mir mehr schlecht als recht gelingt, vermute ich. Ich sollte mir wirklich mehr Mühe geben. Aber... ich werde diese Traurigkeit nicht los. Ich fühle mich einfach von der Zehenspitze bis zur Haarwurzel traurig. Und es wird irgendwie nicht besser. Stattdessen habe ich das Gefühl, mich immer mehr in dieser Traurigkeit zu verlaufen. Ich muss etwas tun.

Also werde ich jetzt unter die Dusche springen, mich hübsch machen, in ein Kleid schlüpfen und mit Rea in die beliebteste Eisdiele der Stadt fahren, um zu tratschen und Männer anzuschauen. Denn so, wie es ist, geht es gerade nicht weiter. Ich will mich nicht so schlecht fühlen. Also los.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vom Mittag

Vom Aufräumen

Von Tagebuchsachen